Ärztemangel in Erfurt ?!

Gesundheit

In den letzten Wochen wurde ich oft darauf angespochen, dass die SPD Plakate aufgehangen hat, die damit werben den Ärztemangel zu beheben. Auch in Erfurt ist das ein Thema, auch wenn es in Erfurt andere Ursachen hat als im Umland. Lesen Sie mehr dazu hier ...

Als betroffene Ärztin sehe ich, dass meine eigenen Wartezeiten hochgehen, weil ich einfach sehr sehr viele Patienten aus dem Erfurter Umland versorgen muss. Rein rechnerisch ist also der Bedarf in Erfurt gedeckt, jedoch leisten wir zusätzlich als Erfurter Ärzt*innen auch die Verorgung des Umlandes.

Doch wie können wir das Problem lösen ?

Das Programm VERAH, dass an die Idee der Gemeinde-Kranenschwester anknüpft, könnte eine Versorgung darstellen. Diese Fachkräfte entlasten Ärzt*innen, so dass diese dann mehr Zeit für mehr Patienten haben. Stipendien, Gemeindepraxen oder auch eine gezielte Förderung der Arztausbildung in Praxen wären zusätzliche Fördermöglichkeiten.