Förderung Bummi-Kaufhaus

Soziales


Denny Möller

Der Ausschuss für Soziales, Arbeitsmarkt und Gleichstellung berät in seiner Sitzung am 16. August die Förderung des Sozialkaufhauses "Bummi-Kaufhaus" in Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt in Höhe von 10.000,00 EUR.

Im Bummi-Kaufhaus werden gespendete Sachen von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern aufbereitet und günstig an bedürftige Erfurter Familien abgegeben.

 

Dazu erläutert SPD-Stadtrat Denny Möller: "Gerade zu Beginn des neuen Schuljahres benötigen unsere ABC-Schützen nicht bloß Schulsachen und Sportzeug, sondern auch Kleidung und Schuhe. Das Bummi-Kaufhaus unterstützt Eltern, die sich diese finanziellen Mehrbelastungen nur schwer leisten können, um ihre Kinder gut ausgestattet in das Abenteuer Schule zu schicken."

 

"Für die Landeshauptstadt Erfurt ist ein solches soziales Projekt von großer Bedeutung. Daher liegt es in unserem Interesse, die finanzielle Förderung zu gewährleisten, damit die Arbeit der engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bummi-Kaufhauses weiter ermöglicht werden kann", so Denny Möller abschließend.

 

Das Bummi-Kaufhaus freut sich zudem über Sachspenden. Diese können direkt im Kaufhaus in der Thomasstraße 58 während der Öffnungszeiten (montags bis freitags, 10 – 15 Uhr) abgegeben werden.

 

 

 

Denny Möller

SPD-Stadtrat und
Mitglied im Ausschuss für Soziales, Arbeitsmarkt
und Gleichstellung

 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Erfurt