18.02.2019 in Arbeit & Wirtschaft von SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Prüfauftrag Vergabe Strom und Gas

 

  SPD-Stadtrat Denny Möller fordert eine stärkere Berücksichtigung von ökologischen und sozialen Kriterien beim Vergabeverfahren von Strom und Gas

 

Die nach der Insolvenz der DEG AG notwendig gewordene Anbietersuche für Strom und Gas ab 2020 für die Landeshauptstadt Erfurt, bietet aus Sicht des SPD-Stadtrates Denny Möller die Möglichkeit, auch Vergabekriterien anzupassen.

 

 

03.11.2017 in Arbeit & Wirtschaft von SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Gemeinsame Resolution der Fraktion im Erfurter Stadtrat - "Erhalt der Arbeitsplätze bei SIEMENS in Erfurt"

 

Der Stadtrat der Landeshauptstadt Erfurt

Resolution

Für

den Erhalt der Arbeitsplätze bei SIEMENS in Erfurt

Für

den Erhalt eines hochwertigen Industriestandortes in unserer Stadt

 

01.09.2017 in Arbeit & Wirtschaft von SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Klage gegen Kulturförderabgabe führt zur Belastung kleiner Hotels

 

Im Rahmen eines Normenkontrollverfahrens haben verschiedene Erfurter Beherbergungsbetriebe gegen die Erfurter Kulturförderabgabe geklagt.
Das Oberverwaltungsgericht hat jüngst beschlossen, dass die Steuer auf private Hotelübernachtungen im Grundsatz rechtmäßig ist und sogar auf Kleinstbetriebe (unter acht Betten) ausgeweitet werden müsse. Dadurch soll dem Grundsatz der Gleichberechtigung Rechnung getragen werden.

 

30.08.2017 in Arbeit & Wirtschaft von SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Tourismus in Erfurt gut aufgestellt

 

Vertreterinnen und Vertreter der Stadtverwaltung, der Kommunalpolitik sowie der Erfurter Wirtschaft trafen sich am gestrigen Abend zur Auswertung der Frage, welchen Wert der Tourismus in der Landeshauptstadt einnimmt.
Dabei stellte der beauftragte Gutachter klar heraus, dass Touristinnen und Touristen mit einem Jahresumsatz von knapp 600 Millionen Euro einen erheblichen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung Erfurts leisten.

 

 

24.08.2017 in Arbeit & Wirtschaft von SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Kulturförderabgabe sinnvoll und gut etabliert

 

Die SPD-Stadtratsfraktion hält die in Erfurt erhobene Kulturförderabgabe weiterhin für sinnvoll.
Sie hat in den vergangenen Jahren dazu beigetragen, freiwillige Leistungen wie Jugendarbeit, Kultur und Sport mitzufinanzieren, ohne dabei dem Tourismus zu schaden. Es werden sogar weitere Hotels geplant und eröffnet.