06.11.2018 in Stadtrat von SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Antworten von der Stadtverwaltung sind gefordert, nicht Spekulationen

 

SPD-Stadtrat und Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses Denny Möller: „Ich bin entsetzt über die verantwortungslosen Aussagen aus dem Rathaus.“ - Der Vorsitzenden des Erfurter Jugendhilfeausschusses, SPD-Stadtrat Denny Möller, zeigt sich entsetzt über die undifferenzierte Darstellung in der Thüringer Allgemeinen vom 6. November 2018, wonach eine anonyme „Quelle“ aus dem Erfurter Rathaus vor allem den Zuzug Geflüchteter aus dem Thüringer Umland als Problemfaktor für fehlende Platzkapazitäten ausmacht.

 

26.10.2018 in Stadtrat von SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Stadtrat beschließt ISEK 2030

 

Das "Integrierte Stadtentwicklungskonzept 2030" hat, mit breiter überfraktioneller Mehrheit, den Erfurter Stadtrat passiert. Die SPD-Stadtratsfraktion sieht die strategische Stadtentwicklung auf damit auf einem guten Weg und die Stadt für die Zukunft gut aufgestellt.

 

23.10.2018 in Stadtrat von SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Lottomittelübergabe für Stadtfeuerwehrverband

 

SPD-Stadtrat Torsten Frenzel begrüßt Unterstützung für den Verband und fordert an Beschluss zum Katastrophenschutzlager festzuhalten - Am morgigen Mittwoch, dem 24.10.2018, übergibt Innenminister Georg Maier am Standort Marbach einen Bescheid über Lottomittel an den Stadtfeuerwehrverband Erfurt.

 

18.10.2018 in Gesundheit von SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Maßnahmen zur Suchtprävention beschlossen

 

Interfraktioneller Antrag stärkt Schulen und sorgt für bessere Koordinierung der Präventionsarbeit

 

Ein von allen Fraktionen des Erfurter Stadtrates getragener Antrag zu Maßnahmen im Bereich der Sucht- und Drogenprävention wurde in der Oktober-Sitzung des Stadtrates beraten und beschlossen.

 

18.10.2018 in Stadtrat von SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Winterdienst 2019 - 2021

 

Der goldene Herbst hält weiter an, dennoch hat der Erfurter Stadtrat in seiner Sitzung vom 17.10.2018 das Konzept für den Winterdienst für die Winterperioden 2019-2021 beschlossen. Die SPD-Fraktion stellte dabei klar, dass nicht nur die Straßen sondern auch die Geh- und Radwege in und zwischen den dörflichen Orsteilen regelmäßig von Schnee und Eis befreit werden müssen.